EN033 Ebbes Rodgau Monotones im Interview

Die Rodgau Monotones, diese Band ist nicht nur Hessens bekannteste Band, nein sie ist auch ausserhalb der hessischen Grenzen wohl bekannt. Ich hatte nun die Ehre sie zu treffen und ein Interview mit Ihnen zu führen.

Erbarme zu spät die Hesse’ komme
Volle Lotte
Ei gute wie?
Kleiner Pirat

Diese Lieder kennt wohl jeder von den Rodgau Monotones. Im Herbst 2015 ist ihr 13. Studioalbum erschienen. Genial.

Auch auf diesem Album haben sie wieder gezeigt, dass man die ganz normalen Alltagsprobleme gut in Songs verarbeiten kann. Gut vermischt mit hessischem Dialekt und Ihren speziellem Humor. Ausserdem bekommt man noch eine Erstünde in hessischer Geographie. 😉

Es war mir eine Ehre, das ich die Möglichkeit bekommen habe mit Ihnen ein Interview über 38 Jahre Rodgau Monotones führen zu dürfen. Viel Spass.

EN029 Ebbes Ostalgie in Hessen

In der mittelalterlichen Steinheim Altstadt veranstaltet das Restaurant Gambrinus jedes Jahr die Ostalgie Wochen. Jedes Jahr im Oktober, wird auf kulinarische art und weise die DDR zurückgeholt. Wieso, weshalb und warum das hört Ihr in einem Interview mit Frau Dinkel der Besitzerin des Restaurants.

EN026 Ebbes über Hanau

Mit dem Hanauer Oberbürgermeister rede ich über die Hanauer Vergangenheit, die aktuelle Lage Hanaus, die bevorstehende Wahl und wie die Zukunft Hanaus aussehen soll. Dabei geht es sowohl um die Finanzielle Lage, die berühmten Söhne und Kulturelle Vielfalt der Stadt. Ich bin froh, dass ich die Gelegenheit für dieses Interview bekommen habe und Ihn ohne Einschränkungen befragen dürfte.

EN025 Ebbes Boxen in Hessen

Ein Kollege von mir hat im Finale um die Hessenmeisterschaft gestanden, für mich Grund genug sich mal mit dem Thema Amateurboxen zu beschäftigen und sich das mal selber Live anzusehen.
Auf der Seite von Ebbe Noch findet Ihr dann noch interessante Links zum Thema.

EN022 Ebbes Staanemer Weihnachtsmarkt

In einer Woche ist der 1. Advent, das Wochenende an dem der traditionelle Weihnachtsmarkt in Steinheim stattfindet. Grund genug mich mit Klaus Schmidt von der ISTA zu treffen um über den Weihnachtsmarkt und die Besonderheiten zu sprechen. Wir schweifen natürlich hin und wieder ab und verkosten nebenbei auch noch einen Schoppen Äppelwoi